Gewaltig

Christian Baron wuchs in den 90er Jahren in Kaiserslautern auf. Seine Kindheit war geprägt von häuslicher Gewalt. In „Ein Mann seiner Klasse“ beschreibt er diese Zeit: den schweren Start ins Leben, geprägt von der Suche nach Anerkennung und der paralysierenden Angst vor Züchtigung durch den Vater. Dennoch ist dieses Buch keine Abrechnung. Es zeigt, wie körperliche Gewalt als Mittel dient, wo die Fähigkeit zum sprachlichen Ausdruck infolge mangelnder Bildung fehlt. Und es zeigt die Zerrissenheit der Opfer, ihre Ambivalenz zwischen irrealem Hoffen auf ein Ende des Schreckens und dem Wissen um die ausweglose Lage. Baron gelingt eine psychologische Milieustudie.

Seine klare Sprache, die in Kontrast zum Erzählten steht, stärkt die Wirkung seiner Worte.

Ein Bericht, der unter die Haut geht.

 

Peter Fuhrmann

Baron, Christian
Claassen Verlag
ISBN/EAN: 9783546100007
20,00 € (inkl. MwSt.)