0

Chanson

Leidenschaft, Melancholie und Lebensfreude aus Frankreich

50,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783791386164
Sprache: Deutsch
Umfang: 240 S., 154 s/w Illustr., 38 farbige Illustr.
Format (T/L/B): 3 x 30.7 x 25 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Eine fotografische Hommage an das französische Chanson Wie die Mode und der Wein gehört das Chanson zu den nationalen Heiligtümern Frankreichs, kaum eine andere musikalische Disziplin ist so verbunden mit der Kultur und dem Wesen eines Landes. Liebe und Revolution, Nostalgie und Heimat, der Spott auf die Bourgeoisie und immer wieder Paris - so in etwa lassen sich die Leitmotive des französischen Chansons zusammenfassen. Große Dichter und Philosophen des 20. Jahrhunderts wie Jacques Prévert, Louis Aragon und Jean-Paul Sartre lieferten die Texte für Chansons, welche dann von Ikonen wie Edith Piaf, Charles Aznavour, Barbara, Jacques Brel und Serge Gainsbourg interpretiert wurden. Ihr Erbe wird heute von Größen wie ZAZ oder Benjamin Biolay lebendig gehalten und in die Zukunft getragen. Bebildert mit stimmungsvollen Fotografien, unter anderem von Robert Doisneau, taucht dieses Buch ein in die Geschichte einer der sinnlichsten und poetischsten Musiken der Welt. Eine fotografische Hommage an Frankreichs lyrischste, romantischste und poetischste Musiktradition!

Autorenportrait

Der Autor und Publizist Olaf Salié ist ein Freund Frankreichs und intimer Kenner der französischen Kultur. Insgesamt hat er zwei Jahre in Frankreich gelebt, die meiste Zeit davon in Paris. Seine besondere Leidenschaft gilt dabei dem französischen Chanson. Weitere Publikationen von ihm sind etwa RISING - young artists to keep an eye on (Daab, 2011) oder Das große Buch der Manufakturen (Callwey, 2020). Mit Mann und Hund lebt er seit vielen Jahren in Berlin.